Gästebuch

Hier können Sie direkt in unser Gästebuch schreiben... was immer Sie wollen.
Sie können über Ihre Erfahrungen berichten, Geschichten schreiben, können uns gern loben, aber trauen Sie sich auch Kritik zu äußern, denn durch Ihre Kritik, können wir vielleicht noch etwas besser machen.

Wir möchten das Beste für Ihr Tier...

Kommentare: 58
  • #58

    Olaf Runger (Donnerstag, 13 September 2018 17:03)

    Wir möchten uns beim Tierserivce Waldek Team bedanken, dass sie unsere beiden Hunde so liebevoll betreut haben. Sie waren ganz ausgeglichen, als wir wieder Zuhause waren. Wir sehen uns dann nächstes Jahr wieder, auch wenn der Weg für uns so weit ist.
    Vielen Dank.
    Fam. Runger aus Leipzig

  • #57

    fam.A. und K: LUDWIG (Sonntag, 12 November 2017 14:54)

    Hallo liebe Jana!
    Nun möchten wir uns auch endlich mal bei Dir und deinem tollen Team? recht herzlich für die geleistete Arbeit mit unserem Rottweiler(HEXE) ganz herzlich bedanken.
    Ihr habt ganze und auch sehr gute Arbeit geleistet!, allein hätten wir als Hundeneulinge dieses nicht geschafft!!
    Natürlich müssen Wir nun täglich noch mit Hexe weiterarbeiten! was wir auch gerne tun,aber die Grundlage in der Ausbildung wurde durch euer Team erst einmal gelegt!!!
    Deshalb noch einmal recht,recht herzlichen Dank und weiterhin Alles alles gute von Fam. Ludwig aus Sachsen
    und HEXE

  • #56

    Bernd und Ute Laux (Sonntag, 15 Oktober 2017 21:31)

    Liebe Jana!
    Im Juni 2015 verstarb ganz plötzlich unsere 2. Boxerhündin Leni. Sie hat uns
    über 11 Jahre viel Freude bereitet und war uns immer ein treuer Begleiter.
    Also nach 4 Wochen entschieden wir uns wieder eine Boxerhündin ins Haus zu holen, da es für uns sehr schwer war, ohne Hund zu leben. Mit viel Glück fanden wir gleich einen Züchter, der noch einen Welpen in liebevolle Hände abzugeben hatte. Durch unsere "Hundeerfahrung" konnten wir unsere Bacira, 9 Wochen alt, mit nach Hause nehmen. Nach kurzer Zeit stellten wir fest, dass unsere Bacira nicht wie ihre 2 Vorgängerinnen war. Sie war schon als Welpe ein sehr unruhiger, unausgeglichener und dominanter Hund. Also ging es mit ihr ab in die Welpenschule und danach in eine Hundeschule. Leider hat sich nach Abschluss dieser Hundeschulen im Wesentlichen bei Bacira nichts geändert. Sie war noch genau so dominant und hat einfach nicht gehört, wenn man etwas von ihr wollte. So ging es einfach nicht weiter. Wir suchten im Internet nach einer professionellen Hundeschule. Mit viel Glück fanden wir die Profihundeschule Waldek in Königsbrück. Telefonisch machten wir einen Termin und fuhren von Lichtenstein/Sachsen ca. 1,5 Stunden mit dem Auto nach Königsbrück bei Dresden. Nach einem 1. Gespräch mit Jana Waldek hat sie unser Problem erkannt und wir stellten unsere 1,5 Jahre alte Hündin Bacira vor. Sie bemerkte sofort, das es bei diesem sehr dominanten Boxermädchen an Grunderziehung fehlte. Wir machten also sofort Termine für Einzeltraining (kein Gruppentraining wie bei den anderen Hundeschulen) aus und sie empfahl uns ihr Buch "Geheimnisse der Hundeschule" einmal gründlich zu lesen. Wieder zu Hause, stellten wir beim Lesen dieses Buches fest, wie viele Fehler ein Mensch bei der Hundeerziehung machen kann. Wir haben sofort an uns erkannt, welche Fehler wir gemacht haben. Dieses Buch ist sehr empfehlenswert für alle Hundebesitzer und nicht nur für Besitzer von Problemhunden. Einige der wichtigsten Punkte, die wir erkannt haben sind z. Bsp. Keine Vermenschlichung eines Hundes, konsequente Einhaltung der Rangordnung und noch vieles mehr. Bitte selbst lesen!
    Leicht ist es uns nicht gefallen, die neuen Grundregeln zu Hause umzusetzen, da wir es über 20 Jahre mit den beiden anderen "pflegeleichteren" Hunden nicht ganz so brauchten. Ca. alle 4 Wochen haben wir uns zum Einzeltraining getroffen. Los ging es mit der Leinenführigkeit, was uns viel Geduld abforderte. Aber durch den Grundgehorsam, der besser wurde, konnten wir feststellen, daß die Bindung zu unserem Hund auch immer besser wurde. Sie wurde immer entspannter, was auch Jana sofort aufgefallen ist. Somit konnten wir das Training ausbauen, weil unsere Bacira endlich auf uns hörte. Nach ca. 8 Monaten ist sie sogar so weit, das wir sie frei, ohne Leine laufen lassen können und sie abrufbar ist. Jetzt sind wir die "Chefs" im Rudel und das Leben mit ihr ist viel entspannter.
    Jana hat sich voll und ganz auf uns und auf unseren Hund eingestellt. Sie hat uns eine professionelle Anleitung gegeben. Diese Hundeschule kann man wirklich weiter empfehlen. Also Hundeschule mit Garantie!
    Danke noch mal und weiterhin eine gute Zeit wünschen
    Bernd und Ute Laux aus Lichtenstein in Sachsen.

  • #55

    Romy, Andr'e und Thor (Montag, 02 Oktober 2017 16:31)

    Liebe Jana,
    es war uns ein Fest mit Dir zu arbeiten. Unser unerzogener, dickköpfiger Hund namens Thor aus dem Tierheim hat unsere Nerven sehr in Spannung gebracht. Es ist immer noch viel Arbeit, aber durch Deine professionelle Anleitung, die leicht verständlich, abgestimmt auf unsere Bedürfnisse und durch deine besondere lebhafte und sympathische Art sehr unterhaltsam und hilfreich war, wissen wir jetzt besser über die Erziehung eines Hundes bescheid. Danke!
    Wir sehen uns bestimmt noch mal wieder. Unser Thörtchen hat sicher noch ein Problemchen auf Lager... ;)

  • #54

    Dirk und Christine Felke (Mittwoch, 14 Dezember 2016 12:07)

    Guten Tag Frau Waldek und Team,

    leider kommen wir erst heute dazu Ihnen unseren herzliche
    Dank für die gute Betreuung unseres Hundes auszusprechen.
    Wir haben uns sehr über die sehr gute Zusammenarbeit sowie Betreuung
    gefreut und haben Sie auch schon mehrfach weiter empfohlen.
    Bleibt alle schön gesund und weiter so.

    Herzliche Grüße
    sagen hiermit
    Dirk und Christine Felke
    sowie Rudi

  • #53

    Michaela Schreier (Freitag, 19 August 2016 09:07)

    Danke für die liebevolle Betreuung unseres Hundes Benny. Er war nach seinem Urlaub bei Ihnen sehr ausgeglichen. Wir sind auch dankbar dass es mit der Tablettengabe geklappt hat und es auch kein Problem war, dass wir ab und zu nach unserem Benny gefragt haben. Es war das erste mal für uns. Nun trauen wir uns es zu wiederholen. Vielen Dank nochmals.
    Familie Schreier

  • #52

    Jürgen und Cornelia (Montag, 09 Mai 2016 14:21)

    Ja, wir wußten, dass wir einen Hund aus schlechter Haltung zu uns holten. Wir wollten nur das Beste für ihn und haben dabei außer Acht gelassen, dass wir ihn zu sehr vermenschlichten.
    Er führte uns vor, zog an der Leine, Aggression gegenüber anderen Hunden (da er immer hin wollte), knurrte Männer an usw.. Ich stand kurz vorm Nervenzusammenbruch, konnte kaum noch mit Remus rausgehen, hatte Angst. Hundeschule im Gruppentraining brachte uns kaum vorwärts. Durch unsere Tierärztin hörten wir dann von einer Frau Waldek. Und wir haben es nicht bereut, es ging dann alles ganz schnell, Fortschritte waren nach jeder Trainingsstunde sichtbar. So, und nun... Wir schmunzeln nur noch, wir haben einen Hund, der ordentlich an der Leine läuft, abrufbar ist, ohne Stress an anderen Hunden vorbeiläuft.
    Die Entscheidung, zu welchem er nun "darf", treffen jetzt wir. Er geht an Jogger, Radfahrer ohne zerren vorbei, schon im kleinsten Ansatz, sollte er sich vergessen, können wir ihn belenken. Wir schmunzeln nun über andere Hundebesitzer, die mit Leckerli versuchen, ihre Hunde vorbeizubringen oder umkehren, wenn sie einen Hund sehen. Der gesamten Familie geht es nun ingesamt wieder gut. Danke, liebe Jana. Conny, Jürgen und Remus

  • #51

    Anne und Gaddi (Sonntag, 22 November 2015 14:34)

    Gaddi war leichter zu erziehen als wir es uns vorstellen konnten. Er ist jetzt sehr gut abrufbar und ein noch angenehmerer Zeitgenosse wie vorher. Die Erziehung bei Jana Waldeck hat sehr gut geklappt. Es gabe keine Übungsstunde, die nicht mit einem Erfolg geendet hat. Zudem geht er sehr gerne in die Hundepension. Vielen Dank dafür, liebe Jana!

  • #50

    K. Angermann (Donnerstag, 29 Oktober 2015 22:56)

    Unser Hund war in Situationen, in denen er abgelenkt war, nicht abrufbar und er zerrte furchtbar an der Leine bei anderen Hunden, Radfahrern und Katzen. Wir waren zuvor 1 Jahr lang in einer anderen Hundeschule. Dort waren wir in einer Gruppe mit weiteren 4 Hunden zum regelmäßigen Training. Leider hat uns das aber nicht zum Ziel gebracht. Bis vor kurzem war uns auch nicht bewußt, dass Hundeschule auch anders geht und viel erfolgreicher sein kann.
    Durch Zufall trafen wir andere Hundebesitzer an den Elbwiesen. Wir bewunderten die gute Folgsamkeit dessen Hundes und sie empfahlen uns hier her zu gehen. Das war die Beste Empfehlung die uns passieren konnte.
    Nach nur 3 Monaten Training läßt unser Hund sich jetzt aus jeder Situation abrufen und das Zerren an der Leine hat auch endlich ein Ende. Dabei hat uns das Üben auch viel Spaß gemacht. Im Gegensatz zu unserer vorherigen Hundeschule haben wir hier jedes mal Fortschritte gesehen.
    Wir sind sehr froh diese Empfehlung bekommen zu haben und möchten diese Empfehlung an jeden weitergeben. Es lohnt sich auf jeden Fall.
    Herzliche Grüße von den Angermanns

  • #49

    Familie Kosytorz (Sonntag, 26 Juli 2015 18:36)

    Liebe Jana,

    vielen lieben Dank für die Unterstützung bei der Erziehung unseres lieben aber rüpeligen Hundes Sammy. Innerhalb weniger Wochen ist er viel gehorsamer und enspannter geworden.Die Erfolge ließen nach den jeweiligen Trainingsstunden nicht lange auf sich warten.Dass ein Laufen ohne Leine jemals möglich wäre ohne das Sammy weg ist - für uns am Anfang undenkbar. ( Seine Ohren waren ständig auf Durchzug ) Der Rückruf klappt super, nur an den befahrenen Straßen bleibt die Leine zur Sicherheit dran.Das Allein bleiben hat sogar schon nach Studieren Deines Buches und dem Umsetzen einiger Regeln funktioniert , so dass wir dieses gar nicht mehr besprechen mussten. Im Nachhinein war alles ziemlich einfach und plausibel. Wir sind richtig stolz was wir gemeinsam geschafft haben und können Dich und Deine Hundeschule nur jedem ratlosen Hundehalter weiterempfehlen.

    Mach weiter so ! Wir wünschen Dir alles Gute für die Zukunft !

    Familie Kosytorz und Mixrüde Sammy

  • #48

    Erik und Janett (Dienstag, 19 Mai 2015 19:41)

    Nachdem nach einem Messebesuch dein Flyer in meiner Tasche gelandet war, haben wir uns über die Internetseite erstmal informiert und dachten, das klingt aber gut, zu gut, um wahr zu sein. Aber siehe da, aus unserem Rowdy (Schäferhundmischling) ist ein gehorsamer, braver Hund geworden und das ohne Leckerlies! Leinenagressionen sind jetzt selten geworden und er ist außerdem super abrufbar. Wir sind jetzt viel entspannter unterwegs. Die Methoden sind einfach nur logisch und sehr gut umzusetzen, nachdem du uns gezeigt hast, wie wir es richtig machen. Wir sind dir sehr dankbar und wünschen dir weiterhin viel Erfolg! Solche qualitativ guten Hundeschulen sollte es viel mehr geben!

    Liebe Grüße

  • #47

    Andreas Kantner (Sonntag, 29 März 2015 21:20)

    Nachdem wir mit unserem 4 jährigen Jack Russel vergeblich allein versucht haben ihm das Zerren an der Leine und das Jagen abzugewöhnen, waren wir verblüfft, wie schnell und doch recht einfach auf logische Art und Weise wir unsere Ziele mit Ihnen gemeinsam erreichen konnten. Wir sind sehr erleichtert und haben jetzt endlich stressfreie Spaziergänge. Vielen, vielen Dank!
    Wir empfehlen Sie gern weiter.

  • #46

    Katharina Grokowski (Samstag, 21 März 2015 12:18)

    Vielen Dank für die liebe Betreuung unseres Hundes. Er war zum ersten mal in einer Pension und wir sind sehr erleichtert, dass er sich offensichtlich sehr wohl gefühlt hat. Gern besuchen wir Sie wieder.
    Gruß Grokowski

  • #45

    Vanessa (Donnerstag, 25 Dezember 2014 18:27)

    Liebe Jana,

    da Luna ja unser erster Familienhund ist, waren wir sehr froh, dass du uns bei der Erziehung geholfen hast. Ohne dich und die vielen nützlichen Tipps aus deinem Buch, wäre Luna nicht so, wie sie jetzt ist.
    Durch deine Anregungen haben wir für den Border Collie in ihr eine sinnvolle Beschäftigung (Trickdogging/Dogdancing) gefunden. Die Trickstunden bei dir, waren immer sehr hilfreich und lustig, wenn wir bei bestimmten Tricks alleine nicht weiter kamen. Du hast uns Mut gemacht, eine eigene Dogdancing-Show aufzubauen, die wir schon bei einigen Events erfolgreich gezeigt haben.
    Egal zu welcher Tageszeit, Tricks machen Luna immer Spaß und sie ist mit viel Elan bei der Sache!

    Viele Grüße und einen guten Rutsch wünschen Vanessa und Luna mit Familie.

  • #44

    Lutz (Freitag, 19 Dezember 2014 17:36)

    Liebe Jana,
    wir sind Ihnen sehr dankbar, dass wir Dank Ihnen nun endlich das Aggressionsproblem und Jagdverhalten unseres Hundes in den Griff bekommen haben.
    Leider haben uns die anderen Hundeschulen, bei denen wir in den vergangen 2 Jahren schon versuchten die Probleme in den Griff zu bekommen, nicht zum Ziel gebracht. Sie waren unsere letzte Hoffnung.
    Nun aber sind wir dank Ihrer Kompetenz, Geduld und Einfühlungsvermögen, sehr glücklich endlich entspannt unterwegs sein zu können und unseren Rüpel im Griff zu haben. Wir werden Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.
    Mfg Lutz

  • #43

    Natalie Weise (Montag, 01 September 2014 09:50)

    Ich möchte heute die Gelegenheit für ein dickes Lob nutzen. Vielen herzlichen Dank für die liebevolle und kompetente Betreuung unseres Hundes Ben. Es ist immer wieder so herrlich anzusehen wie er sich jedes mal freut, wenn er wieder bei Ihnen Urlaub machen darf. Guten Gewissens haben wir Sie schon oft empfohlen. Viele Grüße von Fam. Weise und Ben. Bis bald... wuff

  • #42

    Katrin und Michael Schäffer (Freitag, 08 August 2014 09:52)

    Sehr geehrte Frau Waldek, im Nachgang möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken für die kompetente Unterstützung bei unseren Problemen mit unserer Hündin Rosi. Nachdem nach Silvester unser Wohngebiet für Rosi zum Feindesland wurde und sie sich nur noch auf den Wiesenrunden entspannen und lösen konnte, haben wir ganz konsequent das empfohlene Vorgehen geübt und Rosi wurde zunehmend wieder sicherer im Wohngebiet. Ende März konnte sie wieder ganz entspannt im Wohngebiet unterwegs sein. Dies ist uns letztlich nur mit Ihrer Unterstützung gelungen. Dafür ein dickes Dankeschön. Katrin und Michael Schäffer

  • #41

    Martin Kurz (Freitag, 09 Mai 2014 09:25)

    Heute möchte ich die Zeit nutzen um mich nochmal recht herzlich bei dir für deine hervorragende Arbeit an meinem Balu bedanken.
    Du hast bei seinem 6 wöchigen Aufenthalt wirklich tolle Arbeit an meinem kleinen Racker geleistet.Wenn ich nur daran denke wie er war bevor er zu dir kam(egal ob Hund,Katze,Rehe,Radfahrer und auch
    Autos,ihm war alles willkommen.Also immer hinterher)Da half auch alles Rufen-Schreien-Schimfen nichts.
    Nun,dank deiner Erziehung ist er ein ganz anderer geworden(ruhiger und gehorsam.Zwar noch mit gelegentlichen Ausreißern,aber das wird noch)
    Auch die Einweisung vorort wie ich mit ihm umzugehen habe,hat mir sehr geholfen.Vor allem sich mehr wie ein Alphatier zu verhalten.
    Nun macht es auch noch viel mehr Spass mit ihm spazieren zu gehen,da er nun auch auf die Kommandos hört.Und vor allem sie auch ausführt.
    Und das sogar auch ohne Leine.
    Ich wünsche dir für die Zukunft viel Glück und Erfolg.
    Auch werde ich dich auf jeden Fall weiterempfehlen,bzw habe ich das schon desöfterengemacht,weil die Leute ja wissen wollten warum Balu plötzlich so folgsam ist.
    lg von Martin und Balu

  • #40

    seidel ilona (Samstag, 28 Dezember 2013 15:25)

    liebe fr. waldek. recht vielen dank für ihre hilfe die sie mir mit auf dem weg gegeben haben. als sie am 3.12. bei mir u. meiner lieben sandy waren. sie nimmt ihr futter jetzt an. das alleine sein würd auch langsam besser. ihr buch läßt sich sehr gut lesen u. gut umsetzen in den ratschlägen die sie darin beschreiben. wenn ich ihre hilfe nochmal benötige komme ich gerne auf sie zurück. lg. i.seidel u.sandy

  • #39

    Andrea und Mike (Sonntag, 22 Dezember 2013 12:07)

    Liebe Jana , zuerst einmal noch ein herzliches Dankeschön für die tolle hilfe bei der Erziehung unserer beiden Spitze Robin und Chip ! Wir sind jeden Tag aufs neue stolz wie toll die zwei Spitzbuben folgen ;) Wir wünschen Dir und Deiner Familie ein schönes Weihnachtfest und ein Gesundes neues Jahr ! Wir können Dich nur weiterempfehlen und allen die große oder kleine Problemchen mit ihren Hunden haben raten sich bei Dir Hilfe zu holen !
    Viele liebe Grüße von Andrea,Mike,Max,Robin und Chip :)

  • #38

    Grit Hummler (Freitag, 20 Dezember 2013 19:38)

    Vielen Dank für die liebevolle Betreung unseres doch nicht ganz unkomplizierten Hundes. Wir wünschen ein schönes Weihnachtsfest und sehen uns sicher im nächsten Jahr wieder.

  • #37

    Uschi Stoschek (Donnerstag, 26 September 2013 11:14)


    Babsie kann nicht allein bleiben.

    Liebe Jana,
    Nach dem Intensiv-Unterricht und dem neuen Buch unter dem Arm ging´s ab nach Hause. Ab jetzt habe ich alle Ihre Anweisungen befolgt, was mir persönlich erst einmal sehr schwer fiel. Doch meine kleine Babsie folgt sehr gut auf all diese neuen Kommandos. Täglich ließ ich sie allein und kam dann immer wie eine Königin heim. Mein Hund war entsetzt über mein Verhalten, doch er gewöhnte sich schnell daran. Täglich ließ ich ihn immer länger allein. Babsie blieb immer brav. Sie bellte nicht und zerstörte auch nichts.
    Jetzt nach vier Wochen kann ich sie auch schon über zwei Stunden alleine lassen. Nach dieser Zeit empfängt mich ein ganz entspannter Hund. Heute hat Babsie sogar mein Wiederkommen verschlafen. Ein wirklich phänomenaler Erfolg.
    Jetzt sind Babsie und ich ein richtiges Team. Unser Zusammensein ist jetzt noch viel schöner und enger geworden. Mein Hund verläßt sich voll auf mich und will keine Führung mehr übernehmen. Die vielen Kommandos sind mir in Fleisch und Blut übergegangen, so ist jetzt alles ganz einfach. Und auch Ihr Buch ist mir eine große Hilfe in vielen anderen Dingen im Zusammenleben mit dem Hund.
    Alles in allem eine wirklich sehr gute Hundeschule, die ich nur weiterempfehlen kann.
    Viele liebe Grüße und noch einmal herzlichen Dank
    Uschi Stoschek

  • #36

    Christian Fröbel (Freitag, 13 September 2013 19:59)

    Ich möchte mich für das Buch "Hundeschule..." bedanken! Habe es regelrecht verschlungen! Erst jetzt begreife ich, warum so einiges schief läuft. Es liegt nicht am Hund, sondern an mir! Ich habe schon viele Hundebücher gelesen, aber erst dieses Buch hat mir die Augen geöffnet. Es ist die leicht verständliche und logische Weise, wie es aufgebaut und beschrieben ist. An dieser Stelle kann ich nur jedem Hundehalter empfehlen: Kaufen Sie es, es ist jeden Cent wert!

  • #35

    Tina und Maik Kenner (Mittwoch, 07 August 2013 01:13)

    Hallo liebe Jana,
    wir sind nun mit dir seit gut 6 Jahren in Kontakt und ich danke noch heute dem Zufall, der mich damals zu deiner Hundeschule brachte. Du hast uns sehr geholfen, unsere extrem dominante Rottweilerhündin wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Du hast unsere Sichtweise auf ein Zusammenleben mit einem Hund komplett verändert...wir wussten so wenig und dann war von dem Wenigen auch noch die Hälfte falsch ;O) Durch dich haben wir Hunde mit anderen Augen gesehen und ich persönlich lerne seit dem viel und sehr gern zum Thema "Hunde richtig verstehen" was ich in die Finger bekommen kann .... Deine Bücher, sei an der Stelle bemerkt, sind Klasse! Durch dich haben wir gelernt, um wieviel wertvoller, ruhiger und erfolgsgekrönter das Zusammenleben mit dem wirklich besten Freund des Menschen für beide Partner, Mensch und Hund, sein kann ... wenn man lernt, wie er zu denken. Wir haben uns sogar, wie du weißt, Dank deiner Untestützung und Wissenvermittlung "getraut" einen zweiten Hund aus dem Tierheim zu uns zu nehmen, der jegliche Scheu verloren hat, den Menschen heftigst zu beisen bei Sachen, vor denen er Angst hat oder die er absolut nicht will und im Menschen dabei die Ursache sieht. Und wieder hast du uns hier wertvolle Tipps gegeben, warst immer offen und ehrlich zu uns, auch wenn es mal was gab, was wir vieleicht nicht so gern hören wollten ("du bist nicht der boss.../ein Restrisiko wird immer bleiben/niemlas mit Kindern zusammen lassen...") aber Recht hattest du und wir leben nun schon seit zwei Jahren mit dem bissigen Beagel-Dackel-Mix zusammen und er wird immer entspannter. Wir danken dir wirklich sehr für all die wertvollen Hilfestellungen, deine Offenheit und hoffen noch lange uns bei dir Unterstützung holen zu können. Ein ganz besonderer Dank soll noch an dich gehen, dafür das du die einzige Hundeschule hier im Umkreis bist, in der ich mit ruhigem Gewissen meine Hunde lassen kann ohne Angst haben zu müssen, das sie durch falsches Verhalten der Betreuer Schaden anrichten. Du bist für uns die "Hundeflüsterin" von Sachsen ;O). VLG von uns "Vieren" :O))

  • #34

    steffi und charlie (Dienstag, 16 Juli 2013 10:26)

    liebe frau waldeck, heut muss ich mich bei Ihnen melden, um ihnen ein ganz ganz großes lob auszusprechen. als ich unseren blacky zu ihnen brachte, war ich so verzweifelt, denn er machte mit uns was er wollte. er riß uns um, weil er so zog, er sprang andere menschen an. es machte keinen spaß mehr mit ihm spazieren zu gehen und und und....einfach nur ein "rüpel".wo ich glaubte, ich geb ihn ab. ja so weit war ich.was ist jetzt mit ihm........wir können mit ihm spazieren gehen, ganz enstspannt und die krönung ist er geht mit meinen mann ohne leine und bleibt an der seite, selbst wenn ein anderer hund kommt.....wenn er fressen will und ich geb ihm seine befehle, bleibt er vor dem essen sitzen bis ich frei sage, wenn unsere enkelkinder kommen ist das einfach nur schön mit ihm, denn er springt auch niemanden mehr an. wir lieben unseren hund über alles und sind soooo stolz auf ihn das ist ihr verdienst und dafür ein ganz ganz herzliches dankeschön....ich kann nur anderen mut machen, es gibt keinen hoffnungslosen fall von der erziehung eines hundes, was ich erst glaubte....frau waldeck schafft alles.....EINFACH NUR SPITZE

  • #33

    Steffen und Andrea Hofmann (Montag, 24 Juni 2013 16:02)

    Liebe Frau Waldek,

    wir haben für Donnerstag 16,30 Uhr einen Termin bei Ihnen.
    Leider können wir nicht kommen, die Arbeit läßt uns nicht weg.
    Leo hätte sich sicher gefreut Ihnen zu zeigen, daß er alles Erlernte noch kann. Unser Leben hat sich ziemlich verändert.
    Leo hat noch dazu gelernt. Er kann jetzt Stofftiere zurück in die Hand bringen und auf Platz bleiben auch wenn andere Hunde rasend vor Wut an Ihm vorbei gezerrt werden.
    Schön stressfrei überall mit ihm hingehen ist für uns neu.
    Wir sehen uns bald wieder, wenn Leo bei Ihnen die Adventszeit verbringt.
    Mit freundlichen Grüßen und alles Gute weiterhin
    von Familie Hofmann

  • #32

    Susi und Stefan (Donnerstag, 20 Juni 2013)

    Selbst wenn es sich wohl etwas eintönig liest,müssen wir auch unbedingt unser Lob los werden. :-D
    Wir haben von Bekannten von Jana`s Trainingsmethoden erfahren und waren begeistert,dass sie Einzelunterricht anbietet und komplett ohne Leckerlis arbeitet. Schon nach dem Erstgespräch war es für uns klar,dass unsere Ridgeback Dame in dieser Hundeschule lernen sollte,denn Jana erkannte schon in den ersten Minuten das die Rangfolge unser Hauptproblem war. Wir sind zwar immer noch in Ausbildung unserer Kira, aber es ist erstaunlich wie schnell sie durch Jana´s Anleitung und unsere neu erworbene liebevolle Konsequenz lernt. Ich wurde sogar schon gefragt ob ich meinen Hund eingetauscht hätte. :-)
    Und das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als korrekt.
    Also weiter so Jana!!!

  • #31

    Steffen und Andrea Hofmann (Dienstag, 18 Juni 2013 09:42)

    Liebe Frau Waldek,
    unser Leo ist jetzt seit über 2 Wochen wieder zu Hause und wir möchten uns jetzt mal bei Ihnen melden. Die Übergabe war bei strömenden Regen für mich ein Härtetest, jetzt kann ich darüber lachen. Zuerst möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, für die Mühe, die sie sich mit unserem Leo gemacht haben. Vor allem aber Danke für das Ergebnis.
    Aus unserem „Rumraser“ ist ein freundlicher ausgeglichener Dalmatiner geworden, welcher soooo gern folgt und sooo ewig warten kann. Wir wussten gar nicht, dass Leo warten kann. Wir geben uns Mühe die Ratschläge und Erkenntnisse aus ihrem Buch zu beherzigen. Ohne Ihr Buch vorher zu lesen, hätten wir wahrscheinlich wieder Probleme mit der Rangfolge gehabt. Denn es war wirklich so, er wollte erstmal wieder der Chef sein.
    Wenn er sich dem Tisch nähern wollte, an dem wir gerade essen, hat ein kurzes Knurren vollkommen ausgereicht. Jetzt verlässt er von selber das Zimmer wenn wir essen, und beobachtet mich vom Korridor aus. Dabei liegt er ganz flach halb um die Ecke und schielt mit einen Auge. Solange bis ich aufstehe, aber auch so bin ich ständiges Beobachtungsobjekt.
    Unsere Familie und Freunde freuen sich mit uns über sein folgsames Verhalten. Bei einem Besuch auf Platz bleiben bis ich wieder gehen möchte, oder aus schwierigen Situationen ihn sofort abrufen zu können, sorgt für sehr viel Verwunderung – und wir leben ohne Angst vor Hund, Jogger oder Radfahrerbegegnung. Das mussten wir auch erstmal realisieren. Wir üben weiter und sind wachsam wenn er mal wieder zum Sofa schleicht oder zum Abfalleimer. Gestern stand das Hoftor offen und mein Mann ist so erschrocken. Ein Blick nach draußen, kein Leo, nein er stand ja noch drinnen hinterm Zaun. Noch ein Wunder, könnte man denken,
    aber Sie haben Ihn zu einen tollen Hund erzogen.
    Mit freundlichen Grüßen aus Mecklenburg

  • #30

    Katrin und Michael Schäffer (Donnerstag, 23 Mai 2013 20:58)

    Wir möchten danke sagen für die freundliche und fachliche Unterstützung in der Erziehung unserer älteren, fast tauben Hündin, die wir aus einem Tierheim aufgenommen haben. Unsere Hündin hat vor jedem Training freudig-neugierig am Tor gewartet und wollte dann auch schnellstens rein in ihre Hundeschule. Das Einzeltraining ermöglichte uns, alle Fragen zu stellen und praktische sowie umsetzbare Anregungen zu bekommen. Die Methoden waren gewaltfrei und mit Ruhe und Geduld sehr klar angeleitet. So konnten wir auch zu Hause gut weitertrainieren und unsere Ziele erreichen. Ein Ziel war, dass unsere Hündin lernt, unterwegs aufmerksam auf uns zu achten, damit wir durch Sichtzeichen mit ihr im Kontakt bleiben. Dadurch kann sie doch jetzt tatsächlich auf ihren Wiesenrunden frei laufen. Nach jedem Training sind wir zufrieden zurück nach Dresden gefahren. Auch wenn es nicht der nächste Weg war, so war es die Anfahrt jederzeit wert. Alle Fragen wurden ernst genommen und es wurden umsetzbare Antworten entwickelt. Wir können diese Hundeschule jedem zu 100% empfehlen.

    Katrin und Michael Schäffer

  • #29

    Steffi (Freitag, 22 Februar 2013 09:59)

    Danke für die Geduld mit mir, Eddi hat ja alles souverän gemeistert.
    Vor allem Deine direkte Art hat mir sehr gut gefallen, die klaren Fakten und konkreten Lösungsvorschläge haben das Thema Hundeerziehung für mich strukturiert.
    Ich blicke zuversichtlich in die nächsten Wochen, in denen ich das Gelernte festigen werde.
    Deine Pension wollen wir im Herbst auch gern in Anspruch nehmen. Bis dahin weiter viel Spaß mit Deinen Vierbeinern
    Steffi mit Eddi

  • #28

    Katrin und Ralf (Donnerstag, 21 Februar 2013 11:24)

    Liebe Jana,
    auch wir möchten uns nun endlich mal für deine wunderbare Hilfe bedanken. Als wir unseren damals sechs Monate alten Labbi-Border-Mix plötzlich übernehmen mussten, bekamen wir zwar einen liebevoll blickenden und auch von Natur aus ganz lieben Hund, der aber leider noch nichts bei seinem vorigen Besitzer gelernt hatte, was für eine entspannte Beziehung zwischen Mensch und Hund notwendig ist. Da wir auf einen Hund garten- und erfahrungstechnisch noch gar nicht vorbereitet waren, bin ich gottseidank auf deine schöne, aussagekräftige Internetseite gestoßen. Ein Termin hat glücklicherweise ganz schnell geklappt, genauso wie die Chemie und das Vertrauen zwischen uns. Dadurch hatte ich überhaupt kein schlechtes Gewissen, Monty für sechs Wochen in deine erfahrenen Hände zu geben. In dieser Zeit konnten wir dann auch alle Vorbereitungen treffen, wie unseren Zaun erhöhen, eine Hundehütte bauen, Kaninchenställe sichern, dein sehr hilfreiches Buch studieren etc. Ganz gespannt waren wir dann natürlich, als der Termin der Abholung nahte. Alle Familienmitglieder kamen mit. Bevor wir den Hund jedoch zu sehen bekamen, mussten wir erst einmal einen theoretischen Teil und ein paar „Trockenübungen“ absolvieren. Der praktische Teil war ganz schön aufregend und natürlich auch lustig. Damit konnten wir Monty sicher einiges Fehlverhalten unsererseits ersparen. Und dann holte Jana unseren inzwischen „groß“ gewordenen schwarzen Hund. Wir haben uns so gefreut, doch er sprang uns nicht mehr an! Die Irritation lag auf unserer Seite… Wunderbar. Er ging mit uns nun alle Übungen durch, ganz geduldig und nachsichtig, wenn wir vor Aufregung die Kommandos und das Timing noch nicht richtig begriffen hatten. Inzwischen sind wir ein ganz wunderbares Team geworden. Jeder kennt seinen Platz. Couch, Bett und Tisch gehören uns, den Rest teilen wir uns. (Die Kaninchen teilen sogar ihren Stall und leider auch das Futter, wenn wir nicht aufpassen.) Die Leine brauchen wir nur noch an gefährlichen Straßen. Er sitzt, platzt, bleibt, geht Fuß, zieht nicht an der Leine, kommt zuverlässig zurück, auch wenn Katze, Kaninchen, Reh und Hund vor ihm herumhüpfen. Und vor allem, er schaut uns noch genauso liebevoll an. Liebe Jana, das ist alles dein Verdienst. Wir wären noch lange nicht soweit ohne deine Hilfe. Wunderschön war auch das Wiedersehen vor ein paar Tagen. Wir waren ja fast eifersüchtig, wie Monty sich über dich gefreut hat… Aber wir geben ihn nicht mehr her (außer mal in deine Tierpension) und hoffen, dass noch viele Hundebesitzer den Weg zu dir finden, wenn sie alleine mit ihrem Hund nicht mehr weiterkommen. Ich kann mir keine bessere Hundeschule vorstellen. Liebe Grüße Katrin, Ralf, Monty und die Kinder

  • #27

    Ingrid und Achim Brosig (Dienstag, 19 Februar 2013 14:49)

    Gestern war unsere letzte Trainingsstunde in dem Tierservice Waldek mit unserem Labrador-Retriewer Eyck. Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals für die sehr professionell und kompetent geführten Trainingsstunden von Nov. 2012 bis Feb. 2013 bedanken. Wir hatten uns, aus heutiger Sicht viel zu spät, mit unserem 5 jährigen, sehr dominanten und "sturen" Rüden, hilfesuchend an den Tierservice gewandt. In den vorausgegangenen zwei Theoriestunden haben wir erstmal gemerkt, dass wir selbst vieles falsch gemacht haben und damit unserem Hund das Leben auch nicht gerade einfach gemacht haben. Wie sollte er wissen, was wir von ihm wollen, wenn wir nicht hundgerecht mit ihm kommunizieren. Das Üben hat uns viel Spaß gemacht, weil die Erfolge sich prompt eingestellt haben. Uns ist bewusst, dass das Üben und Wiederholen nun zum alltäglichen Umgang gehören wird. Wir konnten uns bis zu unserem Entschluss, eine Hundeschule zu besuchen, nicht vorstellen, dass so einige Macken unseres Hundes in den Griff zu bekommen sind. Jana hat uns, dank ihrer Geduld und ihrer Kompetenz das Gegenteil bewiesen. Wir können nur jedem Hundebesitzer, der Hilfe sucht, empfehlen, sich an diese Hundeschule zu wenden. Jetzt können wir entspannt mit Eyck Spazierengehen. Das ewige Zerren an der Leine und das damit verbundene unermüdliche Geschnüffele am Wegesrand, sowie die Angst vor einem plötzlichen Konakt mit einem anderen Hund, der vorher immer eskalierte, gehören jetzt der Vergangenheit an. Eine große Hilfe war auch das von Jana Waldek geschriebene Buch "Geheimnisse aus der Hundeschule". Hier kann man schnell und übersichtlich alle Probleme eines Hundebesitzers/Hundes nachlesen und findet immer eine anwendbare Lösung. Das beste daran ist, es geht ohne Gewalt und viel Gerede und auch ohne Leckerli. Gehorsamkeit funktioniert mit Rangordnung und Rudelregeln und natürlich mit nicht nachlassender Konsequenz des Hundebesitzers. Nochmals vielen Dank!!!

  • #26

    Jane Hummel (Sonntag, 10 Februar 2013 11:53)

    Liebe Jana,
    vielen Dank für die vielen, vor allem für uns aufschlussreichen Trainingsstunden mit unserem "Desaster". Wir haben bei Dir viel gelernt für den täglichen Umgang mit unserem Hund und so haben wir keinen an der Leine zerrenden Hund mehr, was wohl das Schlimmste war, als wir letztes Jahr zu Dir kamen. Das tägliche Training mit unserem Hund macht Spaß und wir haben verstanden, das unser Hund nur so gut sein kann wie wir ihn selbst führen.
    Und alles funktioniert ganz prima ohne Leckerlies !!!
    Der Aufenthalt in Deiner Hundepension hat ihm wohl auch gefallen und so werden wir Destaster bald wieder ins Hundehotel geben.
    Wir können Dein Training, wie Deine Pension nur weiterempfehlen.
    Liebe Grüße von
    Familie Hummel


  • #25

    Anne und Evelyn Habermann (Freitag, 08 Februar 2013 16:45)

    Wir sind bis jetzt sehr zufrieden gewesen und die Hunde auch. Danke für die Geduld mit unseren nicht grad wohlerzogenen Hunden :-) LG

  • #24

    Silke und Ulf Winkler (Sonntag, 02 Dezember 2012 22:28)

    Liebe Jana,
    hiermit möchten wir uns bei Dir recht herzlich für das Training und die Hilfe bedanken. Du hast Balou den spanischen, 4 jährigen Golden Retriever aus dem Rudel , zu einem gehorsamen Familienhund in Dresden gemacht.Trotz der weiten Anfahrt ,dem Job und drei Kindern würden und werden wir immer wieder zu Dir kommen - sei es zum auffrischen unserer Trainingserfolge oder zum Verbleib in Deiner mit viel Liebe geführten Hundepension. Ein Beispiel des Erfolges haben wir heute wieder erleben dürfen. Wir waren mit Kindern und Balou im Wilisch-Wald spazieren ( ohne Leine) , trotz vieler Gerüche und Spuren folgte Balou jeder unserer noch so kleinen Anweisung -sofort-ohne lauter Stimme oder Leckerli- nur mit viel Lob und Liebe. Die Familie Winkler (Elena, Fiona, Celine, Silke und Ulf) und Balou danken Dir von Herzen für Deine Tierliebe
    P.S. Balou hatte heute den ersten Schneekontakt in seinem Leben und war super glücklich!!!

  • #23

    Björn (Dienstag, 27 November 2012 00:39)

    Hi, danke nochmal für den Klasse Hund Anji. Ich habe selten so ein tollen Hund gesehen bzw gehabt wie sie.

  • #22

    Horst und Birgit Wilka (Samstag, 21 Juli 2012 11:04)

    Liebe Jana,
    wir möchten uns an dieser Stelle für die Ausbildung unserer beiden Rottis ganz herzlich bedanken! Es ist unglaublich, was Du in den 6 Wochen geschafft hast! Yago un Kira sind seit dem deutlich entspannter und auch in stressigen Situationen gut händelbar. Wir trainieren weiter und an jedem Ende der Leine wächst das Vertrauen... Danke!
    Ich kann allen Hundefreunden nur empfehlen, diese Ausbildung bei Euch machen zu lassen. Eure Hunde werden es Euch danken!!!

    Horst und Birgit aus dem Vogtland

  • #21

    Thüm Sabine und Bernd (Mittwoch, 30 Mai 2012 19:28)

    Liebe Frau Waldeck!
    Wir wollen uns heute gleich noch einmal melden. Bei uns im Hinterhof ist ein kleiner Marder. Lisa entdeckte ihn zuerst, wollte hin aber wir riefen sie und sieh an Lisa blieb ganz lieb bei uns sitzen bzw. bei Frauchen und Herrchen schaute sich den kleinen Racker an. Es macht jeden Tag Spass zu sehen was Lisa alles bei Ihnen gelernt hat. Nochmals vielen Dank für alles.

  • #20

    Thüm Sabine und Bernd (Donnerstag, 24 Mai 2012 11:46)

    Wir schaften uns im Feon Freunden bruar 2010 einen kleinen Welpen Beaglemix an. Lisa war unser erster Hund, somit kamen von Freunden allerhand Tip´s. Als wir dann von Velten einer Kleinstadt nach dresden zogen kamen auch die Probleme. Lisa bellte alle an, zog an der Leine. Unser Sohn schlug uns vor zur Heimtiermesse zu gehen. Zuerst hatten wir einen Probetermin bei einer anderen Hundeschule. Aber schon beim ersten Gespräch spürten wir, das kann nichts werden. Also nahmen wir den Termin bei der Hundeschule Waldeck an. Mit klopfenden Herzen und einer bellenden Lisa kamen wir an. Zuerst gab es zwei Stunden Theorie. Dies waren nicht trocken, sonern lustig und sehr lehrsam. Wir merkten, oh bei uns ist vieles im Argen und wir begriffen was es heisst hundisch denken. Dann kam die Praxis, Frau Waldeck lehrte Lisa alles in Ruhe ohne Strenge. Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr raus, wie schnell Lisa lernte. Leider waren die Termine im Winter und auch unsere Gesundheit machte uns bei manchen Termin ein Strich durch die Rechnung. Trotz öfterer Terminänderung blieb Frau Waldeck verständnisvoll und gab uns neue Termine. Es war einfach toll, wir konnten mit Lisa spazieren gehen und nicht jeder wurde angebellt. Das schönste war beim Abschied Lisa lief ohne Leine bis zum Auto. Natürlich übten wir zu Hause und die Nachbarinnen staunten nicht schlecht, wie Lisa sich entwickelt hat. Ja liebe Frau Waldeck, wenn wir im Garten sind ist Lisa ohne Leine und sie bleibt im Garten. Da unsere Schwiegertochter ihr erstes Kind bekam, war auch für Lisa eine Umstellung. Auch hier Stand Frau Waldeck uns mit Rat und Tat zur Seite. Es klappt super, Lisa schnuppert kurz und geht dann auf ihren Platz. Nun haben wir in der Nachbarschaft einen kleinen Spielgefährten gefunden. Lisa war ohne Leine, spielte und Bernd rief sie. Sofort kam sie zu ihm. Ja mein Mann war super Stolz. Er hatte kaum Hoffnung das die Hundeschule etwas bringt. Frau Waldeck hat ihn überzeugt. Besonders das alles Lisa in Ruhe beigebracht wurde und keine Härte im Spiel war. Einfach toll.Wir haben uns auch das Buch gekauft und somit noch viel Kleinigkeiten entdeckt die wir anders machen können. So ist unser Leben mit Lisa entspannt und einfach nur schön. Vielen, vielen Dank liebe Frau Waldeck für Ihre supergute Arbeit. Wir können sie nur weiterempfehlen, wenn der Weg auch etwas weiter ist, es lohnt sich! Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute und freuen uns auf ein Wiedersehen bei der nächsten Tiermesse. Ihr Familie Thüm und Lisa

  • #19

    Karin und Bernd Werner (Dienstag, 22 Mai 2012 15:02)

    Hallo Frau Waldek, wir haben zum wiederholten male unsere "FANNY" zu Ihnen in Obhut gegeben. Wir waren wieder sehr zufrieden und unser Hund hat sich sichtlich wohlgefühlt bei Ihnen.Machen Sie weiter so, wir sehen uns bestimmt wieder.Liebe Grüße aus Dresden von Fam. Werner

  • #18

    Ulrike Schütze (Sonntag, 06 Mai 2012 22:37)

    Wir haben durchgehalten und sind glücklich und zufrieden.Anfang Januar haben wir uns bei Frau Waldek gemeldet, da wir einen Welpen (Hovawartmix) zu unserem Mops dazugeholt haben.Unser alter Hovi war Ende 2011 verstorben und wir wollten wieder 2 Hunde haben.Mit Erscheinen des Hovi-Welpen wurde klar, das der Mops ein Problem haben wird, da er überhaupt nicht von uns erzogen worden ist.Beim ersten Treffen führte sich der Mops Bärbel auch so auf, das es wirklich zum schämen war....
    Es wurden dann die ersten Stunden vereinbart und der Welpe kam dadurch auch in den Genuß der Waldekschen Hundeerziehung.
    Wir können nur unseren Vorrednern zustimmen:der Weg ist zwar weit und teilweise holprig, aber er hat sich jede einzelne Stunde gelohnt.Nach jeder Stunde sind wir froh nach Hause gefahren, da wieder ein Problem gelöst wurde.Wir haben einen Mops, der kommt wenn er soll und ansonsten die wichtigsten Hunderegeln kennengelernt hat.Und wir haben einen inzwischen 7 Monate alten, großen Hund der niemanden mehr anspringt, ebenfalls zu uns kommt, wenn wir es wollen und beide zusammen bilden ein komisches aber gut erzogenen Gespann.Beide kennen inzwischen ihren Platz in der Familie.Wir hatten immer Einzelstunden zu fairen Preisen und immer Unterricht bei der Chefin des Anwesens, die sich auch nicht scheute uns Menschen die Richtung zu weisen....Wir möchten uns noch einmal herzlich bedanken für das Verständnis, das Mut machen und die Konsequenz Mensch und Hund gegenüber.
    Danke
    U.und O.Schütze+Mops Bärbel und Hovi-Mix Lotte

  • #17

    Marion Rasche (Donnerstag, 03 Mai 2012 14:30)

    Wir haben unseren Windhund Rhaniya erstmals in die Tierpension von Frau Waldek gegeben und sind rundum zufrieden. Wir spürten Kompetenz, Warmherzigkeit und fanden eine wunderbare Umgebung vor, die wohl für jeden Hund, der dort in Pension ist, genau das richtige ist. Kurz gesagt: wir werden nicht zögern, unseren Hund, wenn es wieder einmal nötig ist, in diese angenehme Tierpension zu geben, wo man gewiß sein kann, daß man seinen Hund wieder gesund und fröhlich in Empfang nehmen kann.Nochmals vielen Dank an Frau Waldek und ihre Mitarbeiter . Mit sehr herzlichen Grüßen - Ihre Marion Rasche
    Donnerstag, 3. Mai 2012

  • #16

    Kati Opitz (Freitag, 23 März 2012 10:12)

    Hallo liebes Waldek- Team.

    Team? Ich persönlich habe nur die Chefin kennen gelernt. Ich kann also nur über eine ganz liebe Jana Waldek schreiben. Das Team im Hintergrund habe ich nie gesehen bzw. bemerkt.
    Das ist z.B. auch schon ein Pluspunkt für die Chefin!
    Ich habe schon beide „Angebote“ wahrgenommen.
    ….Die erste Begegnung, da suchte ich kurzfristig eine Pension für meinen Hund. Damals entschied ich mich für eine andere…Was ich aber nach der Besichtigung gleich zu ihr sagte, das weis ich noch wie heute: „Auf ihre Fachkompetenz komme ich auf jedenfall noch mal zurück!“ Schon bei der ersten Begegnung, ohne Hund, spürte ich ihr fachliches Wissen.
    Hundeschule: Wow, da musste ich, als Mensch, ganz schön umdenken! Ehrlich, das hat mir Mühe gemacht!
    Aber in einer so kurzen Zeit, so viel Erfolg am Hund. Eigentlich nur --Daumen hoch—Daumen hoch für Jana Waldek! Nur der Mensch brauchte mehr Zeit wie der Hund, alles neu Gelernte umzusetzen.
    Pension: Nach so viel Erfahrung , mit Tier und fachlicher Kompetenz von Jana Waldek, da gab es nie ein Zweifeln, meinen Hund hier zu lassen! Ich lies zwar im Urlaub meinen PC auf Standbay, aber nur, er hätte ja krank werden können und es hätte eine schnelle Entscheidung bedarft. Ehrlich!!
    Als ich meinen Hund wieder abgeholt hatte - Null Interesse an meiner Person! Das ist ein riesengroßer Pluspunkt FÜR die Pension bei Jana Waldek! Auch wenn ich mir persönlich eine andere Reaktion gewünscht hätte.
    Es gäbe noch so viel schönes zu berichten... Ich will den Brief aber nicht unendlich lang werden lassen. Aber, liebe Leute da draußen, ihr seht es gibt keinerlei Zweifel! Ich rate jeden, seinen „Liebling“ vom Waldek-Team erziehen oder verwöhnen zu lassen.
    Unendlich Dankbar für diese Begegnung sagt Kati Opitz plus Charly

  • #15

    Thomas Vogl (Freitag, 09 März 2012 11:32)

    Hallo liebes Team Waldek,

    Ich liebe eure Erziehung! Das musste ja mal gesagt werden ;)

    Genial! Macht weiter so!

    Herzliche Grüße,

    T. Vogl

    www.eltern-werden.net

  • #14

    Gudrun und Albrecht Schäfer (Donnerstag, 05 Januar 2012 19:51)

    Weihnachten des vergangenen Jahres bekamen wir von Verwandten zwei Welpen der Rasse Jeack Russel - einen Rüden und eine Hündin, um mir zu helfen, die Nachwirkungen meiner Krankheit zu überwinden. Unser Leben wurde durch die Hunde plötzlich auf den Kopf gestellt. Wir wollten sie natürlich gut erziehen.Ich merkte aber bald, dass wir das allein nicht schaffen. Professionelle Hilfe musste her. Bloß gut, dass wir zufällig im Internet die Hundeschule von Jana Waldek fanden. Da diese sich ganz in unserer Nähe befindet,wurde sie für uns interessant und wir holten uns weitere Informationen über das Internet ein. Uns faszinierte der Fakt -Einzeltraining-. Gruppenunterricht finden wir nicht gut. Also nahmen wir Kontakt zur Trainerin auf. Von ihrer unkomplizierten, freundlichen und resoluten Art waren wir sofort angetan. Wie durch ein WUNDER wurden durch das Geschick und Können Jana Waldeks aus einem ängstlichen aggressiv reagierenden Welpenrüden und aus einem psychisch gestörten Welpenmädchen zwei wunderbare gesunde und gehorsame Hunde, die uns jetzt viel Freude bereiten. Nur mit Hilfe der super Trainerin und ihres einzigartigen Buches gelang es uns verhältnismäßig schnell ein gutes Vertrauensverhältnis zu unseren Hunden aufzubauen. Ich gebe zu, dass wir ein sehr anstrengendes Jahr hinter uns gebracht haben, denn zwei Welpen dieser Rasse zu erziehen ist Schwerstarbeit. Aber es hat sich gelohnt. Wir möchten unsere beiden anhänglichen Quirlis Benny und Sally nicht mehr missen. Großes Lob und großes Dankeschön an Jana Waldek. Alles Gute für Sie persönlich und Ihre Hundeschule.
    Gudrun Schäfer

  • #13

    Gerd und Britta Löhnert (Donnerstag, 05 Januar 2012 13:06)

    Wir möchten herzliche Neujahresgrüße hinterlassen und wünschen weiterhin viel Glück und Erfolg, sowie viele nette neue Kunden. Danke für Ihre Hilfe! Wir sehen uns auf jeden Fall in diesem Jahr wieder.

  • #12

    Manigk (Dienstag, 27 Dezember 2011 00:11)

    Was mache ich bloß mit diesem Hund???? Wer kennt nicht diese Frage????
    Liebe Jana,wir möchten hier an dieser Stelle Danke für die Hilfe bei der Erziehung unseres Hundes sagen. Thor ist nicht unser erster Hund, aber er war etwas anders in seinem Wesen.Ein superaktiver Hund mit reichlich Macken, der schnell die Rudelführung übernahm, Kontrollzwang hatte, nie alleinbleiben wollte und uns anfangs viel Nerven kostete und teils an die Grenzen unserer Kraft brachte. Alle Erziehungsmethoden, die doch bei den vorherigen Hunden erfolgreich zum Ziel führten,fruchteten bei ihm nicht.Ich sage nur Zerren an der Leine, Ungehorsam,anhaltendes Bellen zerbissene Arme und und und. Das kennt wohl jeder, der sich auf den Weg nach Suche einer kompetenten Hundeschule begibt.Hundeschulen gibt es viele, leider ist nicht jede Hundeschule so kompetent wie die von Jana Waldeck.Auch wir haben die verschiedensten Schulen probiert-das Geld förmlich zum Fenster hinausgeworfen. Hier wurde nach Null Acht Fünfzehn mit den Hunden umgegangen und gearbeitet,nie individuell auf den einzelnen Hund eingegangen.Der Hund wurde vermenschlicht und man hat immer nur versucht ihn mit Futterbrocken zu bestechen.Aber das ist nicht artgerechtes Verhalten.Es gab nur eine Meinung und alle Hunde wurden über einen Kamm geschoren. Die unterschiedlichen Charaktere der einzelnen Rassen blieben sicher aus Unkenntnis außen vor.Ich bitte die Kritik an den Hundeschulen nicht zu verallgemeinern, leider bin ich aber nur auf solche Schulen gestoßen, weil ich danach gesucht habe, welche Schulen sich in der Nähe befinden. Glauben Sie mir, ein weiterer Weg zu einer guten Ausbildung lohnt auf jeden Fall. Nette Hundespielplätze gab es allerdings auch in der Nähe und die waren sehr wichtig für die Sozialisierung unseres Hundes.Anders ist also die Ausbildung bei Jana Waldeck. Hier lebt man die Natur des Hundes, sein angeborenes Verhalten wird erkannt und gefördert und dann als Erziehungsbasis genutzt. Jeder Hund wird als das Individuum angenommen, das es ist. Es wird bei der Erziehung genau auf Wesen und Charakter des jeweiligen Tieres, der Rasse eingegangen und das ist der Schlüssel zum Erfolg.Es gelten klare Regeln und klare Hirarchien, genau wie in der freien Natur. Wir haben "hündisch" oder "wölfisch" denken und handeln gelernt und es hat richtig Spaß gemacht.Sehr nützlich die anfänglichen Theoriestunden und nicht zu vergessen die beiden Bücher der Trainerin.Was ist nun aus unserem wilden Racker geworden.Thor ist jetzt 9 Monate alt. Er war immer ein sozialer, verträglicher Hund, aber sehr eigensinnig.Nach Abschluß der Ausbildung lebt mit uns ein folgsamer Hund, glücklich und zufrieden, daß er nicht mehr das Rudel führen muß.Alles ist total entspannt geworden, der Kontrollzwang hat sich fast verloren. Er hat seinen Platz im Rudel-ist kein Alphatier, läuft wunderbar an der Leine, ist bei Spaziergängen aufmerksam-läßt uns nicht aus den Augen und läßt sich mit seinem Notfallwort in allen Situationen abrufen, sogar beim Tollen mit anderen Hunden und im Wald wenn ein Hase den Weg kreuzt, läuft frei bei Fuß, wenn wir es wollen, läßt sich ablegen und wartet bis er gerufen wird, folgt auf Wort- und Handzeichen.Eben ein zivilisierter Hund, der brav in der Gaststätte unter dem Tisch liegt, den man überall mithinnehmen kann, ohne das es Streß für Hund oder Mensch gibt.Thor hat sich so entwickelt wie wir es wollten und wenn er beginnt seine Erziehung mal zu vergessen-befindet sich ja jetzt in der Pubertät, dann üben wir 1-2 Tage intensiver mit ihm, so wie wir es gelernt haben und schon ist alles wieder im Lot.Ja -ich schwärme, denn vor 5 Monaten hätte das Niemand für möglich gehalten. Wir danken das alles Jana-ihren Erziehungstips, Ihrer Konsequenz uns und dem Hund gegenüber, Ihrer großen fachlichen Kompetenz und den jahrelangen Erfahrungen mit Tieren.
    Allen Hundebesitzern sage ich-nicht verzweifeln, die Fehler liegen im Handeln der Menschen und nicht im Tier!Scheuen Sie keinen Weg und keine Zeit-gehen Sie in die Hundeschule von Jana Waldeck! Ihr Hund und viele glückliche, entspannte Jahre mit Ihrem Hund werden Sie das alles vergessen lassen. Es lohnt sich auf jeden Fall-Erfolg garantiert, man muß natürlich konsequent täglich trainieren. Wir bauen das einfach völlig stressfrei in den Alltag ein-so wie es sich anbietet.
    Danke Jana-viele zufriedene Mensch-Hund-Teams auch für die Zukunft und wir werden auf jeden Fall Pensionsgäste werden.
    Grüße von Thor, Britta und Claudia Manigk aus Dresden

  • #11

    Bettina Haubold (Freitag, 23 Dezember 2011 18:47)

    Hallo, liebe Jana!
    Ein immer noch erzogener Sky wünscht dir - und allen deinen tierischen und menschlichen Gästen - fröhliche Weihnachten.
    Kann man hier auch einen Bildcode eingeben? Mal sehen!
    <img src="http://www.vspc.de/weihnachtskarte2010s.jpg">

  • #10

    Franzi + Oscar (Montag, 12 Dezember 2011 20:18)

    Vielen lieben Dank Jana,
    du hast uns wieder zu einem super Team gemacht.
    Dein Training und dein Theorieunterricht hat uns gezeigt, dass nicht Oscar das Problem war, sondern wir und dank deiner guten Ratschläge und vielen Tipps sind wir wieder überglücklich mit Oscar. Wir können wieder ohne Armschmerzen spazieren gehen und an fremden Hunden kommen wir auch ohne Probleme vorbei.

    Ich kann es jeden nur empfehlen, der ein Problem mit seinem Hund hat, nehmt euch wirklich die Zeit und geht zu Jana in die Hundeschule. Es lohnt sich auf alle Fälle und man wird nicht enttäuscht.

    Liebe Jana nochmals vielen lieben Dank.

    Liebe Grüße

    Familie Pirl und Oscar

  • #9

    Kerstin und Lars (Mittwoch, 30 November 2011 09:51)

    Wir möchten nun eine Pfotenabdruck für die Hundepension hinterlassen. Wir kommen aus Görlitz, und obwohl es nach Röhrsdorf so weit für uns ist, können wir uns keine andere Hundepension für unseren Liebling mehr vorstellen. Er freut sich jedes mal, wenn er vorm Tor steht und will hinein... so eine untreue Seele ;-) Es ist auch beim Abholen zu spüren, dass er sich wohlgefühlt hat. Das ist uns sehr wichtig. In anderen Hundepensionen, in denen er zuvor war, war das leider nicht so. Wir sind froh, das es diese wunderbare und sehr kompetente Hundepension gibt. Wir können sie wärmstens empfehlen.